Mikropumpe mp6-med mit medizinischen Anschlüssen

In der Medizintechnik werden Geräte weitestgehend über Luer bzw. Luer-Lock-Verbindungen miteinander verbunden.

Das Luer-System ist ein genormtes Verbindungssystem für Schlauchsysteme. In der Technik werden die üblichen Bezeichnungen „männlich – weiblich“ oder „male – female“ oder „m – f“ genutzt.
Während die einfache Luer-Verbindung mit einem Normschliffstopfen (m) und einer Normschliffhülse (f) im Miniformat vergleichbar ist, verfügt der Luer-Lock Anschluss zusätzlich über eine Arretierungsmöglichkeit. Dabei wird durch eine leichte Drehung die Verbindung fixiert und auch entsprechend gelöst.

Das Luer-System garantiert die Kompatibilität zwischen verschiedenen Herstellern und ist international standardisiert.
Unsere Mikropumpe ist auf Anfrage nun ebenfalls mit den medizinischen Anschlüssen erhältlich, somit lässt sich eine einfach eine Dichtigkeit erzeugen und die Kompatibilität mit den in der Medizintechnik geforderten Anforderungen ist gewährleistet.

 Anschlüsse aus Edelstahl:    
 Version E.1  VersionE2 Version E.3
 Version E.1  Version E.2  Version E.3
     
Anschlüsse aus Kunststoff:    
VersionK1 VersionK1 VersionK3
Version K.1 Version K.2 Version K.3