Bartels Elektronik

Da jede Anwendung ihre eigenen Anforderungen an sich stellt, haben wir für diesen Zweck verschiedene Steuerungen entwickelt, welche die unterschiedlichen Bereiche zu großen Teilen abdecken.

Für Laboranwendungen bieten wir die erweiterte Mikrosteuerung mp-x an. Sie ist in der Lage eine mp6, mp6-pp oder mp6-AIR oder zwei mp5 Mikropumpen zu steuern. Antriebssignale, Amplitude und Frequenz lassen sich individuell einstellen.

Für einen schnellen Start mit den Betrieb der Mikropumpen empfehlen wir die Evaluierungsboards mp6-EVA und mp6-QuadEVA. Sie bieten unter anderem eine leicht zu verwendende Controller-Hardware.

Bei Wunsch nach mehr Flexibilität empfehlen wir das mp6-QuadKEY board.

Für Integrationszwecke in mobile Geräte wurden die OEM-Treiber-Chips mp6-OEM und mp6-QuadOEM entwickelt. Diese Steuerungen verfügen über die notwendigen Funktionalitäten, um die Mikropumpe zu betreiben.

Wählen Sie die passende Elektronik für Ihre Anwendung:

 

  • mp6-OEM Steuerung Open or Close

    Die mp6-OEM Steuerung bietet die Möglichkeit der variablen Pumpenansteuerung bei einer Packungsgröße ähnlich einem integriertem Schaltkreis. mp6 OEM

    Somit ist es möglich die Pumpensteuerung direkt in die Systemelektronik oder auf einer Platine zu integrieren. Das Modul erzeugt bis zu 270 Vpp Spannungsamplitude aus 3 - 5 VDC Betriebsspannung. Über die externe Beschaltung ist es möglich die Amplitude und Frequenz zu verändern.

    Die kleine Leistungsaufnahme prädestiniert den Einsatz in batteriebetriebenen, portablen Anwendungen.

    Die mp6-OEM im Überblick:

    • spezialisiert auf kleine Baugröße und Integrierbarkeit
    • deckt einen Teil des Pumpen-Leistungsbereichs ab
    • mit externer Beschaltung erweiterbar (für größeren Frequenzbereich)
    • geringer Stromverbrauch
    • kosteneffiziente Steuerung

     

    Zusätzliche Informationen

  • mp6-EVA Evaluierungsboard Open or Close

    Das Evaluierungsboard ermöglicht die einfache Inbetriebnahme der Mikropumpe basierend auf der mp6-OEM Steuerung. 

    mp6 EVA

    Neben voreingestellten Standardparametern (235 Vpp, 100 Hz) bietet mp6-EVA auch die Möglichkeit die Pumpenparameter flexibel, zum Teil über externe Beschaltung, einzustellen.

    Da das Board neben der Stromversorgungsmöglichkeit über 2,5 – 5 VDC auch über eine Spannungsversorgung per USB-Port (keine Datenverbindung) verfügt, können Sie es einfach an den PC anschließen und die an das mp6 EVA angeschlossene Pumpe testen.

    Das mp6-EVA im Überblick:

    • Evaluierungsboard für die gleichzeitige Ansteuerung von vier Mikropumpen
    • höhere Frequenzen von bis zu 800 Hz
    • primäre Auslegung für den Einsatz mit der mp6-AIR
    • lokale Einstellung der Amplitude und Frequenz
    • 7,5 V Spannungsversorgung mit Netzteil
    • PC-Steuerung über USB möglich

     

    Zusätzliche Informationen

  • mp-x Steuerung Open or Close

    Durch die Verwendung unseres Pumpensteuergeräts mp-x ist es Ihnen möglich, umfassende Untersuchungsergebnisse in kurzer Zeit zu erhalten.mp x

    Dabei werden Sie das teils komplexe Zusammenspiel von Mikro- und Makrofluidik durch direkte Messungen in Ihrem spezifischen System von Anfang an berücksichtigen können. Sie erhalten außerdem eine exakte Aussage über die Möglichkeiten der Integration in Ihr System.

    Sie können die mp-x Steuerung zu diesem Zweck per USB Kabel mit jedem PC verbinden und über die Programmierumgebung NI LabView zu einer vollautomatisierten Pumpensteuerung ausbauen. Experimente mit Systemen in denen Druck-, Fluss- oder andere –Sensoren zusätzlich Daten liefern sind dann spielend möglich. Einige LabView-Routinen stellen wir Ihnen dafür zur Verfügung.

    Die mp-x im Überblick:

    • ermöglicht den Betrieb der Mikropumpen im gesamten Arbeitsbereich
    • PC-Steuerung über USB möglich
    • automatisierbare Messroutinen sind einfach erzeugbar
    • LabView Routinen stehen zur Verfügung

     

    Zusätzliche Informationen

  • mp6-QuadEVA Evaluierungsboard Open or Close

    Das mp6-QuadEVA ist ein Evaluationboard welches ermöglicht bis zu vier mp6 Mikropumpen gleichzeitig und mit Frequenzen bis zu 800 Hz zu betreiben. mp6 QuadEVA

    Es besteht die Möglichkeit die Pumpenspannung und die Frequenz entweder direkt auf dem Board mittels der Drehschalter zu verändern, mittels Befehlen über das HyperTerminal oder über die mitgelieferte Software wenn das Board per USB an einen PC angeschlossen ist.

    Das mp6-QuadEVA im Überblick:

    • Evaluierungsboard für die gleichzeitige Ansteuerung von vier Mikropumpen
    • höhere Frequenzen von bis zu 800 Hz
    • primäre Auslegung für den Einsatz mit der mp6-AIR
    • lokale Einstellung der Amplitude und Frequenz
    • 7,5 V Spannungsversorgung mit Netzteil
    • PC-Steuerung über USB möglich

     

    Zusätzliche Informationen

  • mp6-QuadOEM Steuerung Open or Close

    Als Alternative zur mp6-OEM Steuerung ist die mp6-QuadOEM; sie wurde ebenfalls dafür ausgelegt bis zu vier Mikropumpen gleichzeitig zu betreiben. mp6 QuadOEM

    Durch die kompakte Bauweise ist die Integration in eine Systemelektronik oder auf eine Platine möglich.

    Die Betriebsfrequenz, die Amplitude und auch das Antriebssignal sind einstellbar. Sowohl Sinus-Signal als auch Rechteck-Signal und weitere sind verfügbar. Jede Pumpe kann einzeln aktiviert und deaktiviert werden. Dieser Treiber wird durch eine I2C-Schnittstelle konfiguriert und gesteuert.

    Die mp6-QuadOEM im Überblick:

    • Steuerelektronik für die gleichzeitige Ansteuerung von vier Mikropumpen
    • höhere Frequenzen von bis zu 800 Hz
    • primäre Auslegung für den Einsatz mit der mp6-AIR
    • Konfiguration und Steuerung (z.B. Amplitude, Frequenz und Signalform) über I2C-Bus

     

    Zusätzliche Informationen

  • mp6-QuadKEY Evaluierungsboard Open or Close

    Das mp6-QuadKEY ist ein Evaluierungsboard welches die Steuerung des mp6-QuadOEM´s durch ein Arduino Nano oder einen Pin-kompatiblen Mikrokontroller ermöglicht. mp6 QuadKEY

    Bis zu vier mp6 Mikropumpen können direkt auf der Platine angesteuert werden. Ein Anschluss zur externen Stromversorgung steht zur Verfügung. Das Board kann aber auch durch den Mikrokontroller USB-Anschluss mit Strom versorgt werden. Alle Port-Pins des Mikrokontrollers sind für den einfachen Zugriff ausgelegt (Verbindung zur externen Hardware).
    Das mp6-QuadKEY ist erhältlich mit einer Demo-Software und dem zugehörigen Quellcode.

    Das mp6-QuadKEY im Überblick:

    • Evaluierungsboard für die mp6-QuadOEM in Verbindung mit Arduino kompatiblen Mikrokontoller
    • Stromversorgung über USB oder externe Quelle
    • Firmware-upload über USB
    • 20 Mikrokontroller I/O Pins zur freien Verfügung
    • Serielle Schnittstelle über USB zur Steuerung des Boards über den PC

     

    Zusätzliche Informationen

 

Angebotsanfrage